VIT VeranstaltungenDivecenterTaucherpediaIntranet

Newsarchiv

Glückwunsch zur Professur: C.-M. Muth
22.09.2013

Wir beim VIT umgeben uns gerne mit den Besten: Unsere Sachabteilungen sind mit den kompetentesten Köpfen besetzt, die wir finden konnten. So macht es uns besonders stolz zu verkünden, dass Claus-Martin Muth, unser Sachabteilungsleiter im Bereich Medizin, kürzlich den Professorentitel erhalten hat.

Claus-Martin Muth ist einer der bekanntesten Mediziner in der Tauchbranche. Es gibt kaum eine tauchmedizinische Frage, die Claus-Martin nicht beantworten kann. Als Facharzt für Anästhesiologie, Intensivmedizin, Notfallmedizin, Leitender Notarzt, Spez. Schmerztherapie, Palliativmedizin, Sportmedizin, Tauch- und Überdruckmedizin, Reise- und Tropenmedizin sowie Reisemedizin ist er themenübergreifend gebildet – und auch was die Praxiserfahrung angeht sieht man auf den ersten Blick: dieser Mann kennt sich aus.

Seine Taucherkarriere begann 1981: Zum CMAS* tauchte Claus-Martin mit dem heutigen VIT-Ausbildungsleiter Georg Arends. 1994 erhielt er den erste Tauchlehrer-Stern in Hurghada, Ägypten und in den Jahren darauf folgten bald der TL** und TL*** sowie die Ausbildung zum Nitrox-Instruktor. Seit er die Sachabteilung Medizin beim VIT übernommen hat, ist er aus unserem Verband nicht mehr wegzudenken.

2004 erhielt Claus-Martin Muth für sein Engagement bei der DLRG das Bundesverdienstkreuz. Seit kurzem ist er nun auch noch Professor. Es ist wohl kein Wunder, dass ein Mann mit solch herausragenden Kompetenzen nicht nur beim VIT sehr gefragt ist: Neben seiner Arbeit als Leiter der Sektion Notfallmedizin an der Universitätsklinik Ulm leitet er außerdem den Ausschuss Tauchmedizin bei der Gesellschaft für Tauch- und Überdruckmedizin (GTÜM). Als Autor und Herausgeber von vielen wissenschaftlichen Publikationen und Standardwerken zum Thema Tauchen ist sein Name vielen ein Begriff – und in der Zeit, die ihm bei all diesen Aufgaben bleibt, widmet er sich dem Beantworten von allerhand Fragen und dem Verfassen von Artikeln für unser VIT-Magazin oder die Zeitschrift tauchen. Mit seiner Fachkenntnis unterstützt er den VIT in Fortbildungen (Kompetenz durch Wissen) wie bei persönlichen Anfragen. „ Er ist zwar immer im Dauerstress, aber wenn eine medizinische Frage zu klären ist, dann ist er umgehend da und gibt ausführliche Antwort. In den vielen, vielen Jahren, die Claus-Martin jetzt schon für den VIT tätig ist, ist es nie vorgekommen, dass er einmal zu einem Thema keinen Rat wusste“, resümiert VIT-Präsidentin Renate Hirse mit Begeisterung.

Wir schätzen uns sehr glücklich, einen so kompetenten Experten in unseren Reihen zu haben, der sich noch dazu stets die Zeit nimmt, uns geduldig und zuverlässig bei allen Problemen zur Seite zu stehen. Herzlichen Dank an dieser Stelle für die jahrelange gute Zusammenarbeit – und die besten Glückwünsche zur Professur. Es ist für uns beim VIT eine große Bereicherung, mit Gewissheit sagen zu können: Die Sachabteilung Medizin ist bei Prof. Dr. med. Claus-Martin Muth in den besten Händen.

Divecenter

Veranstaltungen