VIT VeranstaltungenDivecenterTaucherpediaIntranet

Newsarchiv

Ehrenmitglieder auf der f.re.e
11.03.2009

Renate Hirse, Präsidentin des VIT, ehrte für langjährige Mitgliedschaft und Mitarbeit im Verband VIT Helmut Drache, Günther Würschinger und Martin Waldhauser.

Die Messe f.re.e in München war ein willkommener Rahmen für eine der schönsten Aufgaben eines Präsidiums. Gleich zwei Ur-Gesteinen des VIT wurde die Ehrenmitgliedschaften verliehen, Günther Würschinger und Helmut Drache. Die Präsidentin, Renate Hirse, begrüßte die Mitglieder und stellte einige ihrer Verdienste heraus.
Helmut Drache, VIT-TL** mit der TL Nr. 21 wurde schon kurz nach der Gründung des Verbandes VIT-Mitglied. „Nichts konnte ihn aus der Ruhe bringen“, berichten seine Schüler, „nicht mal eine Paniksituation.“ Als erste Tauchschule Deutschlands, absolvierte Helmut Drache die gesamte Tauchausbildung im Baggersee getreu den Richtlinien des VIT und unter Einhaltung der strengen Standards; Qualität, Sicherheit, Umweltschutz. Für die 70er Jahre ein revolutionärer Weg, eine Tauchausbildung ohne Schwimmbadnutzung. Es war möglich, unter Beachtung des hohen VIT-Standards, einen neuen Weg zu gehen. Er zeigte Mut und der Erfolg gab ihm recht.

Ein weiterer VIT TL*** mit der legendären TL Nr. 5 wurde geehrt. Die Nr. 5 verrät es schon, hier begrüßten der VIT ein Gründungsmitglied des VIT, ein wahres Fossil des Verbandes, Günther Würschinger. Er zeichnete sich durch sein enormes Engagement für den Verband aus. Immer aktiv, seinen Verband zu unterstützen, organisierte er auch gleich, die von Martin Waldhauser entworfenen Taucherpässe und Logbücher für den Gebrauch umzusetzen. Wasserfestes Papier für die Logbücher war wichtig, und die ständige Weiterentwicklung ist bis heute zu sehen. Er war es, der die Tauchtechnikseminare für die Tauchlehrerprüfungen entwickelte und durchführte; die Teilnehmer/innen sprechen noch heute von der nachhaltigen Qualität der Unterweisungen. Unermüdlich war auch sein Einsatz als TL-Prüfer. Es machte jeden TL Kandidaten stolz er den Schulterschlag zur bestandenen Prüfung gab.

Beiden neuen Ehrenmitgliedern wurde eine Ehrenurkunde und ein beleuchteter gläserner Sockel mit VIT-Emblem und seinem Namen überreicht.

Abschließend wurde auch das erste, schon ernanntes Ehrenmitglied, aufgerufen, Martin Waldhauser. Die Überraschung war ihm anzusehen. Dem Präsidium war es wichtig, dass auch Martin, der schon im letzten Jahr für seine herausragenden Einsatz für den VIT geehrt worden war, eine Ehrenurkunde und einen beleuchteten gläsernen Sockel mit VIT-Emblem und seinem Namen überreicht bekam.

Die Freude über die Ehrungen und dass alle drei Ehrenmitglieder teilnehmen konnten, war allen Beteiligten anzusehen.

Der VIT wünscht Martin, Günther und Helmut alles Gute für die Zukunft.

Hier geht´s zum Video von "unterwasserwelt"...

 

Divecenter

Veranstaltungen